Computer-assistierte Chirurgie

Das Chirurgie-Team der ISME Pferdeklinik Bern arbeitet in enger Kollaboration mit dem Team der klinischen Radiologie daran, Nutzen und Vorteile der computer-assistierten Chirurgie für Pferdepatienten zugänglich zu machen. Was heute schon fast alltäglich in den Operationssälen der Humanmedizin ist, erhält zunehmend Einzug in spezialisierte tiermedizinische Überweisungszentren.

Operationssaal

Der Begriff der computer-assistierten Chirurgie umfasst ein breites Spektrum an möglichen Anwendungen. Das verbindende Element ist dabei die Nutzung modernster Computertechnologie, um die operative Planung, intraoperative Orientierung und letztlich die chirurgische Präzision zu verbessern. Dadurch werden Operationsfehler vermieden und Kollateralschäden minimiert. An der ISME Pferdeklinik Bern werden die dafür benötigte dreidimensionale Bilder dank einem modernen, mobilen CT erworben.

Chirurg

Die computer-assistierte Chirurgie ermöglicht darüber hinaus auch neue, minimalinvasive Operationstechniken. An unserer Klinik nutzen wir die computer-assistierte Chirurgie in erster Linie für die operative Frakturversorgung, aber auch für komplexe Zahnextraktionen und operative Eingriffen im Bereich der Nasennebenhöhlen, sowohl am liegenden wie auch am stehenden Pferd.

Die Nutzung und Weiterentwicklung dieser Technologie setzt allerdings voraus, dass man sich im alltäglichen Klinikbetrieb mit den Anwendungen vertraut macht und kontinuierlich daran arbeitet, bestehende Applikationen zu optimieren und neue Einsatzmöglichkeiten zu erforschen. So entwickeln wir fortlaufend Vorrichtungen und Instrumente, die den speziellen Anforderungen für die Pferdechirurgie gerecht werden.

Navigationshilfe

International beachtete, wissenschaftliche Publikationen dokumentieren die Pionier-Rolle, welche die Forschenden der Vetsuisse-Fakultät Bern auf diesem Gebiet der Pferdechirurgie und der diagnostischen Bildgebung einnehmen. Unser Ziel ist es, dass immer mehr Pferde von den Vorteilen der computer-assistierten Chirurgie profitieren können, und wir dem derzeit bestmöglichen medizinischen Standard bei der Versorgung von Pferden und anderen Equiden gerecht werden.

Publikationen

2020

M. de Preux, B. Vidondo, C. Koch, 2020. Influence of a Purpose-Built Frame on the Accuracy of Computer-Assisted Orthopedic Surgery of Equine Extremities. Veterinary Surgery 49(7):1367–1377.

M. de Preux, M.D. Klopfenstein Bregger, H.P. Brünisholz, E. Van der Vekens, D. Schweizer-Gorgas, C. Koch, 2020. The Clinical Use of Computer-Assisted Orthopedic Surgery in Horses. Veterinary Surgery 49(6), 1075-1087.