Weiterbildung

Die ISME Pferdeklinik Bern, unterstützt von der ISME Avenches, bietet eine breite Palette an Spezialisierungs-Programmen in der Pferdemedizin an. Neben den Internships, welche im Verlauf über ein Jahr Rotationen in die Pferdechirurgie, Medizin, Radiologie und Anästhesie ermöglichen, werden ausserdem mehrjährige Residencies zur Spezialisierung angeboten. Letztere führen zu anerkannten Qualifikationen wie den FVH-Titel, oder den Diplomates derEuropean Colleges of Veterinary Surgery, bzw. Equine Internal Medicine (dipl.ECVS und dipl.ECEIM).

BEFA Abende

BEFA


Des Weiteren werden jährlich regelmässig mehrere Fortbildungsabende für Tierärzte im Rahmen der Berner Fortbildungsabende (BEFA) mit Unterstützung unseres langjährigen Partner – Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH angeboten.

Nächster BEFA Abend: Analgesie beim Pferd 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen 
Wir möchten Sie gerne zum zweiten BEFA-Fortbildungsabend 2021 am 23. September 2021 einladen. Unser Sponsor Böhringer Ingelheim ermöglicht uns, Ihnen eine Weiterbildung mit Schwerpunkt  "Analgesie" anzubieten.   
Prof. Claudia Spadavecchia wird ihren grossen Erfahrungsschatz der Schmerzerkennung und – therapie mit uns teilen. Dr. Christoph Koch wird die Spezifität verschiedener diagnostischer Anästhesien und die sich daraus ergebenden praktischen Konsequenzen erörtern.
Wir würden uns sehr freuen, Sie ab 17.00 Uhr im virtuellen Weiterbildungsraum begrüssen zu dürfen.